MICROGREEN HUMMUS & TZATZIKI

8. Januar 2020

ZUTATEN

Radiesli Hummus
für 2-3 Personen
400g Bio Kichererbsen (eingelegt)
2 EL Tahini
2 EL Wasser
1 Knoblauchzehe
1/2 EL Salz
3 EL Olivenöl
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
1/2 TL Kreuzkümmel
1 Matte Radiesli Microgreens
5cl Randensaft (optional)
 
Rotklee Tzatziki
für 2-3 Personen
1/4 Gurke, enkernt, fein gerieben
150g Griechischer Joghurt
1 TL frisch gepresster Zitronensaft
1/2 Matte Rotklee Microgreens
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

Radiesli Hummus
1. Die Kichererbsen gut waschen und anschliessend in den Mixer geben.

2. 2 EL Zitronensaft in einer Schale bereitmachen.

3. Die Knoblauchzehe verkleinern und zusammen mit 2 EL Tahini, 2 EL Wasser 1/2 EL Salz, 1/2 TL Kreuzkümmel und 5cl Randensaft in die Schale mit dem Zitronensaft geben.

4. Die fertig zubereitete Schale zu den Kichererbsen in den Mixer geben und die Masse ca. 1 Minute lang zu einer weichen Konsistenz mixen. Während dem Mixvorgang 3 EL Olivenöl dazugeben, damit der Hummus schön cremig wird und eine weitere Minute lang mixen.

5. Den Hummus in eine Schale füllen, 1 Matte Radiesli Microgreens abschneiden und von Hand untermischen.

6. Nach Bedarf mit Öl und Microgreens dekorieren und servieren.

Rotklee Tzatziki
1. Die Gurke zusammen mit 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben und bisschen von Hand pressen, um überschüssiges Wasser freizusetzen. Das überschüssige Wasser wegleeren.

2. Gurke, Pfeffer, 150g griechischer Joghurt, 1 TL Zitronensaft und Knoblauchzehe zusammenmischen. Die Masse 15 bis 20 Minuten bei Raumtemparatur stehen lassen bis der Tzatziki nach Knoblauch schmeckt. Anschliessend Knoblauch entfernen.

3. 1/2 Matte Rotklee Microgreens abschneiden, dazumischen und nach Gusto dekorieren.

Anrichten
Radiesli Hummus und Rotklee Tzatziki je in eine kleine Schüssel füllen und zusammen mit Gemüsedips oder Brot servieren.